Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.

Bargeld-Nachfrage steigt – BMWL Mitglieder gesellschaftlicher Verantwortung bewusst!

Berlin, 18.03.2020 – Im Zusammenhang mit dem Coronavirus komme es zu einem Anstieg bei der Bargeldnachfrage, so der Bundesbank-Bargeldvorstand Johannes Beermann auf einer Pressekonferenz am zurückliegenden Dienstag. „Die Geld- und Wertdienstleister des Bundesverbandes mittelständischer Werte-Logistiker werden sich auch bei der Bewältigung der Coronavirus-Lage in den Dienst der Gesellschaft stellen. Wir werden für die Versorgung der Geldausgabeautomaten mit Bargeld sorgen“, betont BMWL Vorsitzender Bernd Herkströter.

Viele unterschiedliche Münzen in einem Metallschacht

Bargeld ist ein soziokulturell anerkanntes Wertaufbewahrungsmittel und ist in ungewissen Lagen nachgefragt.

Behörden-Bescheinigungen nötig, um Bargelddienstleister mobil zu halten!

Die Branche habe bereits in der Finanz- und Wirtschaftskrise eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie für die Versorgung der Bevölkerung mit Bargeld eine wichtige Rolle übernimmt. „Wichtig“, so Herkströter weiter,“ist es jedoch, dass wir seitens der zuständigen Behörden nicht nur als Teil der Kritischen Infrastruktur Bargeldversorgung anerkannt, sondern auch handlungsfähig gemacht werden. Dazu benötigen wir zwingend behördliche Bescheinigungen, die sowohl unseren  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Transportfahrzeugen Bewegungsfreiheit ermöglichen“. Insgesamt sei die Branche auch auf Grund ihrer – noch – mittelständisch geprägten Struktur gut aufgestellt und sei sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.

Ansprechpartner:
BMWL Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.
Europa Center
Tauentzienstraße 9 – 12
10789 Berlin
Telefon: +49 (0)30 25 49 3 – 158
E-Mail: info@wertelogistiker.de
Internet: www.wertelogistiker.de