Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.

Krisenbewährt – Mittelstand für Bargeld

Berlin, 30.03.2020 – Während die Coronavirus-Krise den Pulsschlag der Welt zu bestimmen scheint, leisten bundesweit knapp 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter privater Geld- und Wertdienstleister einen wichtigen Beitrag für die Bargeldversorgung der Bevölkerung, des Einzelhandels und der Banken.

Mittelständische Werte-Logistiker stehen für eine verlässliche und nachhaltige Dienstleistung.

„Dazu haben sich insbesondere die lokal und regional tätigen mittelständischen Geld- und Wertdienstleister gut aufgestellt“, betont der BMWL Vorstandsvorsitzende Bernd Herkströter zuversichtlich. Insbesondere die europaweit – noch – einzigartig mittelständisch geprägte Struktur sei durch die Finanz- und Wirtschaftskrise erfahren und habe sich bewährt. „Das ist den Entscheidern in der Bundesbank ebenso bekannt wie das Wissen darum, dass der Mittelstand eindeutig für Bargeld steht!“

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

BMWL im Austausch mit der Bundesbank

Berlin, 26.03.2020 – In Zeiten von Corona ist es bereits geübte Praxis, via Telefonkonferenz zu kommunizieren. So „trafen“ sich am Mittwoch, dem 25. März auch das Bundesbankvorstandsmitglied Dr. Johannes Beermann und der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter zu einem telefonischen Austausch. Im Fokus des Gespräches befand sich die Bewertung der Lage aus Sicht des Mittelstandes in der Bargeldversorgung.

Der BMWL Vorsitzende Herkströter erläutert in einer Telefkonferenz mit dem Bundesbankvorstandsmitglied Dr. Beermann die Lage bei den Geld- und Wertdienstleistern des Mittelstandes.

„Zur Zeit ist die Situation aus unserer Sicht gut. Dabei können wir als Mittelstand auf Erfahrungen aus der HEROS-Krise sowie der Finanz- und Wirtschaftskrise zurückgreifen. Wir sind uns unserer gesamtgesellschaftlichen Bedeutung bewusst und werden diese mit der Verlässlichkeit des Mittelstandes wahrnehmen“, betonte Bernd Herkströter.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

BMWL warnt – Handel betreibe Corona-Hysterie gegen Bargeld

Berlin, 24.03.2020 – Wer dieser Tage im Groß- und Einzelhandel unterwegs ist, stößt zuweilen auf Durchsagen, dass zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter an den Kassen möglichst unbar bezahlt werden solle. Denjenigen, die dennoch in barer Münze zahlen wollen, wird zum Teil eine illustre Plastikschale angereicht. „Es ist sicher richtig, dass wir uns alle unsere gegenseitigen Verantwortung für den Gesundheitsschutz bewusst sind. Was der Handel hier in Teilen produziert, grenzt jedoch an Hysterie. Das ist wenig hilfreich und schürt höchsten Ängste“, betont der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter.

BMWL Vorsitzender Bernd Herkströter empfiehlt: „Bei der Nutzung von Bargeld ist die Ansteckungsgefahr laut Bundesbank äußerst gering. Daher sollte bei großem Verständnis für Schutzmaßnahmen von Mitarbeitern die Ruhe bewahrt werden.“

Dabei beruft sich Herkströter auf die Aussagen des Bundesbankvorstands Johannes Beermann und des InfekRené Gottschalk, Infektiologe und Leiter des Gesundheitsamts der Stadt Frankfurt am Main, der in einer Pressekonferenz am 17. März darauf hingewiesen hat, dass die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus über Bargeld äußerst gering ist.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

Bundesbank – Bargeld ohne besonderes Infektionsrisiko

Berlin, 20.03.2020 – Bundesbankvorstand Johannes Beermann hat darauf hingewiesen, dass die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus über Bargeld äußerst gering ist. „Die Wahrscheinlichkeit, sich mittels Bargeld anzustecken, ist geringer als bei vielen anderen Gebrauchsgegenständen des täglichen Lebens“, so Beermann in einem Pressegespräch in der Bundesbank.

„Der BMWL und seine Mitglieder werden ihren Beitrag zur reibungslosen und sicheren Bargeldversorgung, auch in dieser schwierigen Zeit, leisten“, so Bernd Herkströter.

„Wir als Bundesverband Mittelständische Werte-Logistiker unterstützen die Bundesbank nicht nur in dieser schwierig Zeit, sondern durch unsere Dienstleistungen im Bereich der Bargeldversorgung grundsätzlich. Aber es kommt gerade jetzt darauf an, dass wir gemeinsam für Beruhigung der Bevölkerung durch Sachinformationen sorgen“, betont BMWL Vorstand Bernd Herkströter.  

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

Bargeld-Nachfrage steigt – BMWL Mitglieder gesellschaftlicher Verantwortung bewusst!

Berlin, 18.03.2020 – Im Zusammenhang mit dem Coronavirus komme es zu einem Anstieg bei der Bargeldnachfrage, so der Bundesbank-Bargeldvorstand Johannes Beermann auf einer Pressekonferenz am zurückliegenden Dienstag. „Die Geld- und Wertdienstleister des Bundesverbandes mittelständischer Werte-Logistiker werden sich auch bei der Bewältigung der Coronavirus-Lage in den Dienst der Gesellschaft stellen. Wir werden für die Versorgung der Geldausgabeautomaten mit Bargeld sorgen“, betont BMWL Vorsitzender Bernd Herkströter.

Viele unterschiedliche Münzen in einem Metallschacht

Bargeld ist ein soziokulturell anerkanntes Wertaufbewahrungsmittel und ist in ungewissen Lagen nachgefragt.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …