Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.

BMWL fordert Recht auf Barzahlung

Berlin, 21.04.2021 – Bargeld zählt! So heißt die Initiative, die seitens des BMWL mitbegründet wurde. Gemeinsam mit unterschiedlichsten Branchenverbänden soll auf sämtlichen Kanälen und Ebenen die Bedeutung des Bargeldes für die Souveränität unserer Bürgerinnen und Bürger geworben werden. „Daher freut es mich sehr“, so Bernd Herkstroeter, „dass sich neben unserem Schwesterverband auch weitere namenhafte Akteure in einer Verbändeallianz zusammengeschlossen haben und dieselbe Richtung stoßen!“

„Als Gründungsmitglied der Initiative „Bargeld zählt!“, liegt die Forderung der Verbändeallianz voll auf unserer Linie“, betont Bernd Herkströter.

Der BMWL setze sich getragen von seinen Mitgliedern seit vielen Jahren für das Bargeld ein. „Daher war es für uns klar, dass wir beginnend mit der CashCon 2020 den dort entstandenen Gedanken, die Bedeutung von Bargeld für die Souveränität der Bürgerinnen und Bürger sowie der Unternehmen zu unterstützen“, betont Herkströter weiter. In diesen Themenkomplex fiele auch das Recht auf Barzahlung. Daher begrüße der BMWL das Vorhaben der Verbändeallianz. (mehr)

Ansprechpartner:

BMWL Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.
Europa Center
Tauentzienstraße 9 – 12
10789 Berlin
Telefon: +49 (0)30 25 49 3 – 15
E-Mail info@wertelogistiker.de
Internet: www.wertelogistiker.de