Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker e.V.

DIN 77210 gefährdet Mittelstand deutscher Geld- und Wertdienstleister

Berlin, 18. Januar 2017 – Der Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker BMWL forderte bei der Sitzung des Deutschen Instituts für Normung (DIN) am 17. Januar eine Überarbeitung des Norm-Entwurfs für Geld- und Wertdienste (DIN 77210-1).

Bernd Herkströter: „Die Anforderungen des DIN Entwurfs sind unverhältnismäßig und an der Realität vorbei.“

„Grundsätzlich begrüßen wir die Einführung einer Norm, die nicht aus der Branche kommt. Doch sie muss umsetzbar sein. In der jetzigen Form gefährden die Anforderungen uns als Mittelständler“, so der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter. Die Sicherheitsanforderungen für Gebäude, Technik und Fahrzeugflotte seien völlig überhöht. Herkströter, geschäftsführender Gesellschafter der Wach- und Schließgesellschaft Wuppertal und seit fast 20 Jahren in der Branche tätig, brachte die Kritik bei der DIN Sitzung am 17. Januar ein. 

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

BMWL fordert ver.di zur Mäßigung auf

Berlin, 13. Januar 2017 – „Die von ver.di im aktuellen Tarifkonflikt mit der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW) angezettelten Warnstreiks halten wir für maßlos und unanständig“, bemerkt Bernd Herkströter, Vorsitzender des Bundesverbandes Mittelständischer Werte-Logistik BMWL. Nach Erkenntnissen des Verbandes streikten ver.di Mitglieder bei Geld- und Wertdienstleistern in Frankfurt am Main, Hamburg und Saarlouis.

Der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter hält die ver.di Warnstreiks für maßlos und unanständig.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

BMWL setzt 2016 Wachstumskurs erfolgreich fort

Berlin, 4. Januar 2017 – Der Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker (BMWL) wünscht seinen Mitgliedern und sämtlichen Bargeldakteuren ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. „Aus Verbandssicht können wir auf ein gelungenes und erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken. Wir konnten weitere Mittelständler der Werte-Logistik sowie der Dienstleister um die volkswirtschaftlich relevante Bargeldlogistik herum gewinnen“, bilanziert der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter. Ferner habe die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes zur weiteren Verankerung mittelständischer Interessen in der deutschen Bargeldlogistik beigetragen. Ins Geschäftsjahr 2017 blickt Herkströter vornehmlich positiv, denn auch in diesem Jahr werde Bargeld das Zahlungsmittel in Deutschland bleiben.

Portraitbild

BMWL Vorsitzender Bernd Herkströter blickt positiv ins Geschäftsjahr 2017. Er will die Zusammenarbeit mit der Bundesbank und den Verbänden von Handel, Banken und Kreditwirtschaft ausbauen.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …

BMWL trauert um Berliner-Opfer

Berlin, 20. Dezember 2016 – „Wir trauern um die Toten, sind mit unseren Gedanken bei den Hinterbliebenen und wünschen den Verletzten dieser schrecklichen und menschenverachtenden Tat vom gestrigen Abend auf dem Berliner Weihnachtsmarkt eine bestmögliche sowie rasche Genesung“, so Bernd Herkströter, Vorsitzender des in Berlin ansässigen Bundesverbandes Mittelständischer Werte-Logistiker (BMWL). Obwohl „selbstverständlich“ noch nicht alle Hintergründe über die Tat bekannt seien, verdichteten sich die Informationen hin zu einem Anschlag. Es sei beeindruckend, mit welcher Professionalität Polizei und Rettungskräfte im Einsatz seien, so der Inhaber der seit 1902 bestehenden Wach- und Schließgesellschaft Wuppertal. „Mit der bereits gezeigten Besonnenheit sollten die Sicherheitsbehörden die Aufklärung vorantreiben, um zu belastbaren Ergebnissen und Handlungsempfehlungen zu kommen. Da viele unserer Mitglieder auch Sicherheitsmitarbeiter auf Weihnachtsmärkten im Einsatz haben, sind wir natürlich an einer Einbindung in den Informationsfluss interessiert und wollen einen Beitrag für ein Mehr an subjektiver und objektiver Sicherheit leisten.“ Dennoch, so der BMWL Vorsitzende Herkströter abschließend, stehe nun zunächst die Trauer um die Opfer im Vordergrund.

50 Jahre Geld- und Werttransport in Deutschland

Carl-Ludwig Thiele: Branche ist im Mittelstand verankert

von: Bernd Herkströter

Der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter nahm an der Festveranstaltung teil und fast einige Aspekte der Festrede von des Bundesbank Vorstandsmitglieds Carl-Ludwig Thiele zusammen.

Der BMWL Vorsitzende Bernd Herkströter nahm an der Festveranstaltung teil und fast einige Aspekte der Festrede von des Bundesbank Vorstandsmitglieds Carl-Ludwig Thiele zusammen.

Berlin, 21. November 2016 – Anlässlich der Festveranstaltung „50 Jahre Geld- und Werttransport in Deutschland“ der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW) am 9. November in Frankfurt hielt das Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Carl-Ludwig Thiele, eine Festrede. Mit Blick auf den Mittelstand und dessen Bedeutung für einen funktionsfähigen Bargeldkreislauf sowie die Zukunft des Bargelds als Zahlungsmittel tätigte Thiele einige Aussagen, die den Bundesverband Mittelständischer Werte-Logistiker BMWL unterstützen.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung …